Informationen zur Fehlerbehebung

Informationen zur Fehlerbehebung


•   Informationen zur Ortungsgenauigkeit
•   Einrichtungshilfen | SIM-Karten PIN-Code deaktivieren
•   Batteriedauer/Standby-Zeit
•   Sprachnachrichten
•   Hilfe zu Ihrem Produkt - FAQ



 
Informationen zur Ortungsgenauigkeit unserer Produkte

 
Unsere Produkte nutzen zur Ortung GPS/AGPS/GLONASS sowie das Mobilfunknetz (LBS) und WLAN (produktabhängig, siehe Ausstattungsliste).

In Gebäuden, Autos, Garagen, neben Mauern, Felsen, Metallzäunen etc., also überall dort, wo kein GPS Signal zu empfangen ist oder dieses gestört oder beeinträchtigt wird, bzw. in der Nähe von GSM Netz störenden Quellen, sog. Mobilfunklöchern, kann mit keiner genauen Positionsbestimmung gerechnet werden.

Die Ortungsgenauigkeit der GeepMe Produkte liegt im Falle einer GPS-Ortung im Freien bei wenigen Metern und innerhalb von Gebäuden bei der Verfügbarkeit von WLAN bei etwa 50m oder weniger.

Soweit in Gebäuden keine WLAN Ortung möglich ist oder aber außerhalb von Gebäuden aufgrund von geographischer Gegebenheiten kein GPS Signal empfangen werden kann liegt die Genauigkeit der Ortung im Durchschnitt bei mehreren hundert Metern, da die Ortung dann über das Mobilfunknetz erfolgt und die Position in Abhängigkeit zur Lage zu dem nächsten Mobilfunkmast ermittelt wird (LBS Ortung). Je kleiner die Mobilfunkzelle ist, desto genauer ist auch die Ortung, was bedeutet, dass in Ballungsräumen eine Ortung über das Mobilfunknetz in der Regel präziser ist als in ländlichen Gebieten.

Im Falle der WLAN Ortung erhalten unsere Uhren und Tracker die Position von einem Google Server, wenn die ID des WLAN-Netzes dort gespeichert ist. Das Gerät bucht sich hierfür NICHT in dieses WLAN Netz ein. Es erkennt lediglich dessen Anwesenheit und gleicht im Hintergrund die Positionsdaten ab. Die WLAN Funktion ist damit eine Empfangs- und keine Sendefunktion. Die Positionierung mittels WIFI-Netzwerk ist aber nur dann erfolgreich, wenn das WIFI-Netzwerk seine eigene Position kennt, was bei fest installierten WIFI-Netzwerken der Fall ist. Das ermöglicht eine Positionierung mit ca. 20 – 100 m Genauigkeit, auch dann, wenn gar kein GPS-Signal zu empfangen ist.
Aufgrund der vielen Gebäude kann es in der Stadt leicht passieren, dass die Ortung per GPS nur bis auf  30-50m genau ist oder die Positionierung zw. GPS und Wifi / LBS hin und her springt, je nachdem ob ein ausreichendes GPS Signal vorhanden ist oder nicht.

Wo die GSM Masten dichter platziert sind, wie z.B. in Großstädten, kann andererseits aber die LBS Positionierung bis auf 100 – 500m genau sein, sich aber auf dem Land, wo die GSM Masten mehrere Kilometer entfernt von einander aufgestellt sind, auf 1 – 10 km verschlechtern.

Bei der Positionsangabe an der Landkarten-Darstellung am Überwachungshandy wird im Infofenster mit farbigem Hintergrund angegeben, ob die Ortung per GPS, WIFI oder LBS erfolgte.

Es ist also ein wenig erforderlich, das Ortungsverhalten der Uhr oder des Trackers „lesen“ zu lernen.

Hier ein Beispiel dazu:

Ein typisches Verhalten der Tracking Uhren ist folgendes Szenario:

Stellen Sie sich den Schulweg und die Ankunft des Kindes in der Schule vor: wenn das Kind mit einer GPS-Uhr in die Schule geht und die genaue Positionen bis zur Schule per GPS verfolgt werden können, die Position dann aber plötzlich vom Schulgebäude mehrere Kilometer weit weg springt erscheint das beunruhigend. Es kann auch passieren, dass der Punkt dann wieder zum Schulgebäude oder in seine Nähe zeigt und dann wieder weit weg springt. Was ist der Grund dafür ? Hat die Uhr eine Fehlfunktion plötzlich ?

NEIN! Der Grund dafür ist, dass die Uhr im Gebäude kein GPS Signal empfangen kann und dadurch die Ortung auf Wifi oder LBS umschaltet und einen ungenauen Punkt zeigt und diese kann vom eigentlichen Ort weit entfernt sein. Dies kann ein wenig zeitverzögert geschehen. Wenn das Kind sich zudem mit der Uhr im Schulgebäude bewegt, sich evtl. neben einem Fenster oder unter Eingangstür, Balkon etc. aufhält, kann die Uhr wieder ein schwaches GPS Signal bekommen und zeigt einen viel genaueren Punkt an, aber dieser kann wiederum auch ein paar hundert Meter neben dem Schulgebäude angezeigt werden, da sich die Genauigkeit bei nicht ausreichend starkem GPS Signal von 1-2 m auf 50 – 100m verschlechtern kann.

Wie kann ich nun aber wissen, dass das Kind in der Schule angekommen ist? Eine Hilfe hierzu bietet der Routenverlauf. Dazu sollte die Uhr vor dem Weggehen auf das höchste Synchronisierungsintervall (1 min) gestellt werden. Um Akku zu sparen kann man später den Sync-modus auf 10 Minuten oder höher stellen, falls keine schnelle Verfolgung nötig ist.

Wenn man bei einer aktuell ungenauen Positionsbestimmung (LBS / Wifi) anschauen will, wo das Kind mit der GPS-Uhr sein kann, sollte man beim Routenverlauf LBS / Wifi abschalten und das Zeitintervall des Abspielens kurz vor Start- und etwas nach der vermuteten Ankunftszeit stellen. Nach Anzeige des Routenverlaufs sieht man nur die genauen GPS Punkte. Wenn diese vor dem Schulgebäude enden, kann man vermuten, dass das Kind in der Schule ist. Haben Sie dennoch Zweifel, so kontaktieren Sie das Kind über die Uhr.

Eine vergleichbar exakte Ortung im Gebäude wie bei einem Smartphone kann man leider von einer GPS-Uhr oder einem GPS-Tracker nicht erwarten. Der Grund dafür ist, dass Mobiltelefone einen um ein Vielfaches leistungsfähigeren Prozessor und einen größeren GPS-Empfänger haben. Dadurch können diese die Position schneller und genauer berechnen.

 


Funktionstest GPS Empfang:


Legen Sie die Uhr außerhalb eines Gebäudes unter freien Himmel.
Öffnen Sie die SeTracker App und dort die Kartenfunktion und drücken Sie dort den Button mit dem Ortungssymbol.

Das Gerät aktiviert jetzt den GPS Empfänger und sendet für ca. 3 Minuten fortlaufend Positionsdaten sobald mindestens 3 Satelliten empfangen werden. Es kann einige Minuten dauern bis der GPS Empfänger die genaue Position berechnet hat. da mindestens 3 Satelliten empfangen werden müssen.

Bitte beachten:
Unsere Produkte verfügen über einen Gyro-Sensor, der erkennt ob die Uhr bewegt wird oder nicht. Im unbewegten Zustand werden zur Verlängerung der Akkulaufzeit GPS und WLAN Ortung automatisch deaktiviert. Sie können die GPS und WLAN Ortung  im unbewegten Zustand jederzeit aktivieren, in dem Sie den Button mit dem Ortungssymbol in der Karte drücken!

Die korrekte Funktion unserer GPS-Produkte – insbesondere der Ortungsfunktion – ist maßgeblich abhängig von der am Verwendungsort vorliegenden Mobilfunknetz- bzw. GPS Versorgung. Diese kann sehr stark variieren aufgrund der Versorgungstruktur und den geographischen Gegebenheiten. Für daraus resultierende Ungenauigkeiten und Fehler in der Ortung der Uhr bzw. der Kommunikation zwischen Uhr und App können wir leider keine Haftung übernehmen.
 



Einrichtungshilfen für GEEPME-Produkte

 
SIM-Karten PIN-Code deaktivieren

Bitte beachten Sie, dass bevor Sie eine Karte in die Uhr einlegen, diese ausgeschaltet sein muss und der PIN zwingend dauerhaft deaktiviert sein muss!
Legen Sie die für die Uhr / den Tracker vorgesehene SIM-Karte zunächst in Ihr eigenes Mobiltelefon ein, um den PIN-Code dauerhaft zu deaktivieren. Es empfiehlt sich auch, die Mailbox der SIM-Karte auszuschalten. Dies geht am einfachsten mittels Anruf mit der Tastenfolge ##002#.

ANDROID — Geräte
Sie deaktivieren bitte unter > Einstellungen > Sicherheit > SIM Kartensperre einrichten das Häkchen bei > SIM-Karte sperren. Dann setzen Sie die SIM-Karte wie in der Anleitung beschrieben in das ausgeschaltete(!) GeepMe Produkt ein und starten über den Ein-/Ausschaltknopf.

iOS — Geräte
Unter Apple iOS lässt sich der PIN Code über > Einstellungen > Telefon > SIM-PIN deaktivieren. Dann setzen Sie die SIM-Karte wie in der Anleitung beschrieben in das ausgeschaltete(!) GeepMe Produkt ein und starten über den Ein-/Ausschaltknopf.

 



Batteriedauer und Standby-Zeit


Üblicherweise hängt die Standby Zeit technischer Geräte, die mit Akku betrieben werden von der Nutzungsintensität ab. Dies gilt auch für unsere GPS Uhren und Tracker. Die Betriebsstunden des GPS Gerätes hängen davon ab, ob es voll aufgeladen wurde und wie oft mit ihm kommuniziert wurde. Es empfiehlt sich, den GPS-Tracker / GPS-Uhr jede Nacht aufzuladen.

Bitte beachten Sie, dass die angegebene Standby — Zeit von 2–3 Tagen nur mit den folgenden Einstellungen in der SeTracker App maximal erreicht werden kann:
•    Synchronisierungsintervalle  — Stromsparmodus
•    Schrittzähler  —  deaktiviert
•    Schlafmonitor  —  deaktiviert

 


 

Sprachnachrichten


 
Die Sprachnachrichten werden automatisiert nach 14 Tagen auf dem Server unseres Kooperationspartners SeTracker gelöscht.
 

 


Weitere Hilfe zu Ihrem Produkt - FAQ